Ich bin nicht allein!

veröffentlicht von Esmeralda, 1 Kommentar
Geteiltes Leid ist halbes Leid

Seit Mittwoch leide ich, denn ein Virus hat von mir Besitz ergriffen und ich niese und huste gar gottjämmerlich. Ich tue mir auch sehr leid; das ist wichtig, weil ich sonst niemandem leid tue. Naja, meinem Mann schon, aber der ist ja nicht zuhause. Und die Kinder sind so mitleidlos, dass man das Weinen kriegen könnte.

Da klingelt eben das Telefon und ich werde von einer Stimme, die meine eigene sein könnte, herzlichst gegrüßt: "Hallo, wie geht's dir? Man hat mir erzählt, du bist krank!" Ich brauche noch zwei Sätze, bis ich's identifiziert habe: Es ist meine liebe Freundin Anke, die von derselben Rüsselseuche geplagt wird. Wir haben uns gegenseitig zutiefst bemitleidet und gute Tipps zur weiteren Selbstbehandlung ausgetauscht.

Auch, wenn ich ihr das natürlich nicht gewünscht habe: Es ist schön, wenn man nicht allein damit ist, es ist schön, zu wissen, dass es noch mehr Leute gibt, die leiden und denen man leid tut. Langsam wächst meine Zuneigung zu Selbsthilfegruppen... ;o)

Kommentare

Johannes

schrieb am

Ihr seid nicht nur nur zweit, mir geht's gerade ähnlich. Schnupfen, Kopfweh - das volle Programm. Inzwischen geht's mir aber schon besser; ich hab wenigstens nicht mehr das Bedürfnis, den ganzen Tag im Bett zu verbringen.

Ich wünsch euch beiden auf jeden Fall gute Besserung.

neuer Kommentar

Nutzen Sie Markdown, um Ihren Kommentar zu formatieren.

Vorschau

abbrechen