Kultur im Fernsehen?

veröffentlicht von Esmeralda, 2 Kommentare
Der deutsche Fernsehpreis 2008 wurde überreicht, die Macher von Marcel Reich-Ranicki überrollt und die gesamte Veranstaltung hat Elke Heidenreich gründlich überbekommen

Ja, ich habe ja meine helle Freude gehabt an dem deutschen Fernsehpreis, Marcel Reich-Ranicki und Thomas Gottschalk. Was ich einfach nicht verstehe, ist, warum eine Frau wie Elke Heidenreich, die doch eigentlich mit Humor gesegnet ist, sich eine derartige Rundumwatschn geleistet hat. Und noch weniger, warum der Intendant des ZDF so kleinlich reagiert. Denn auch wenn die Form hinten und vorne nicht stimmt - im Fernsehen stinkt vieles und darüber sollte man reden.

Weil es mich gereizt hat, über dieses Thema im allgemeinen und besonderen nachzudenken, habe ich mich darüber mal wieder auf meiner wunderbaren Homepage ausführlichst verbreitet und weise hier darauf hin, denn hier gibt es eine Möglichkeit zu kommentieren und diskutieren. Also, los geht's! :o)

Kommentare

Stonie

schrieb am

Nun gut, sagen wir's anders: Im Fernsehen stinkt vieles, und man sollte darüber reden, was man besser machen kann. Über Sendungen, die man für minderwertig hält, sollte man sich am besten gar nicht äußern. Und genau deswegen spare ich mir jetzt einen Kommentar zu einem Menschen, dessen Weg mich nicht interessiert (und ich hatte schon was wirklich fieses, scharfzüngiges dastehen!).

Übrigens kann man hier auch Links auf gute Beiträge in der FAZ setzen.

Und zu guter Letzt noch ein kleiner Stoßseufzer: Achja, das war wieder einer der Beiträge, wo ich für das eigentliche Ereignis zu langsam war und für die darauf folgenden einfach zu schnell. Und eigentlich bin ich wirklich ein wenig traurig, weil ich die Elke Heidenreich im Grunde genommen wirklich mag und einfach nicht verstehen kann, warum sie so schwarzert.

at

schrieb am

Was mich hier wundert, ist die Diskrepanz zwischen Aussagen wie "im Fernsehen stinkt vieles und darüber sollte man reden" und "Meiner Ansicht nach sollte man Sendungen, die man für minderwertig hält, besser nicht erwähnen und sich auch möglichst an keiner Diskussion darüber beteiligen." Tja, dann eben doch nicht. Schade. Aber hier noch kurz der aus meiner Sicht derzeit vielleicht beste Beitrag zum Thema: http://www.faz.net/s/Rub475F682E3FC24868A8A5276D4FB916D7/Doc~E00D9852FF1BE42A29875DF9DC6CE79FA~ATpl~Ecommon~SMed.html

neuer Kommentar

Nutzen Sie Markdown, um Ihren Kommentar zu formatieren.

Vorschau

abbrechen